Klein-
transporte

Täglich günstige Kleintransporte

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de

    Bestellen Sie hier Ihren Transport z.B. für:

    Ebay, Schwedenmöbel, Höffner Möbelkraft, Möbel Sconto, Roller Markt, Domäne, Holz Possling, Bauhaus, B1 Baumarkt oder OBI Metro, Saturn, Media Markt Gepäcktransport / Cargo Transport, von Wohnung zu Wohnung.

    ... und Kleintransporte für privat und Firmen aller Art.

  • Transporter inkl. Fahrer
  • Inkl. Helfer
  • Inkl. Benzin
  • Inkl. Versicherung
  • Transporte in ganz Deutschland

Umzug

Wissen Sie schon vorher, was Ihr Umzug hinterher kostet.

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de

    • Professionelle Umzüge
    • nur von geprüften Firmen
    • deutschlandweit oder international
    • für privat und Firmen
  • Inkl.Transport-
    haftpflichtversicherung
  • Gurte und Packdecken,
    nach Bedarf Möbellift
  • Inkl. Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
  • Umzugskartons auf Wunsch
  • Sie erhalten bis zu 6 kostenlose Angebote
  • genaue Kostenübersicht
Kostenlose Umzugsangebote anfordern.

Mini Umzug

Der kleine Umzug für zwischendurch!

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de


    Sie planen kurzfristig einen kleinen Umzug z.B. von einer Studenten WG, einem Single Haushalt oder haben nur ein kleines Appartment?

    Dann sind Sie bei einem Mini Umzug hier genau richtig.

    Mini Umzüge sind preiswerter als Sie denken! Sie möchten schnell und preiswert umziehen? Dann einfach das Formular ausfüllen und Sie erhalten umgehend ein Preisangebot.



  • Inkl.Transport-
    haftpflichtversicherung
  • Inkl. Rechnung mit ausgewiesener MwSt
  • Gurte und Packdecken,
    nach Bedarf Möbellift
  • geprüfte Firmen
  • genaue Kostenübersicht




kostenlose Mini Umzugsangebote einholen.
 

Willkommen auf Möbeltaxi Dresden

Dresden ist sowohl die Landeshauptstadt als auch die bevölkerungsreichste Stadt in Sachsen. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 328 Quadratkilometern und ist mit ihrer Einwohnerzahl von 525.000 die elftgrößte Stadt in ganz Deutschland. Wahrscheinlich wurde das Gebiet um die Stadt schon in der Urzeit besiedelt, die ersten urkundlichen Erwähnungen finden sich aber erst im Jahre 1202 nach Christus. Die Stadt kann ihren Besuchern also einen Einblick in die über 800 Jahre alte Geschichte des Ortes zeigen. Besuchen Sie doch zum Beispiel eine der umfangreichsten Prunkwaffen- und Kostümsammlungen der Welt, die Dresdener Rüstkammer. Hier können Sie anhand von über 1.300 Ausstellungsobjekten einen kleinen Anblick in die damaligen Ritterspiele, Hoffeste und Jagden in Europa und dem Orient gewinnen. Ein Muss für alle, die sich für Geschichte interessieren. Für diese lohnt sich auch übrigens ein Besuch im Museum für Völkerkunde. Dieses wurde schon vor über 100 Jahren als Teil des Naturhistorischen Museums gegründet und bietet seinen Besuchern heute die Möglichkeit eine beeindruckende Ausstellung zu sehen, die über 90.000 Ausstellungsobjekte aus der ganzen Welt umfasst. Egal ob ein japanischer Palais oder ein barocker Gebäudekomplex an der Elbe - hier ist für jeden etwas dabei. Außerdem können Sie sich hier neben den Gastausstellungen zu verschiedenen Themen auch zahlreiche, ständig wechselnde Ausstellungen ansehen. Interessieren Sie sich für die Arbeit von Erich Kästner? Dann sind Sie im Erich Kästner Museum genau richtig. Das Museum, welches schon an sich mit seiner beeindruckenden Architektur glänzen kann, bietet den Besuchern die Chance, sich mit der Arbeit des weltbekannten Autors so nah wie nirgendwo anders zu beschäftigen. Natürlich kommen auch Kunstliebhaber in der Stadt voll auf ihre Kosten. Besuchen Sie doch zum Beispiel mit Ihren Freunden die Gemäldegalerie „ Alte Meister im Zwinger“. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Dresdener Schloss und der katholischen Kirche und hat Gemälde von so beeindruckenden Künstlern wie Albrecht Dürer und Hans Holbein in seinem Ausstellungsbestand. Wer sich dagegen mehr für Gegenwartskunst interessiert, ist im Kunsthaus von Dresden genau richtig. Die Ausstellungen, welche meistens in einem Zeitraum von 2 bis 3 Monaten wechseln, beschäftigen sich hier vor allem mit Themen wie Politik, Pop und Geschichte. Veranstaltungen mit Film und Podiumsdiskussionen runden das Programm noch zusätzlich ab. Als letztes Kunstmuseum sollte auch auf gar keinen Fall die Städtische Galerie vergessen werden. Hier können Sie sich speziell mit der Kunst aus Dresden des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Besucher finden hier zahlreiche Werke von Künstlern wie Otto Mueller, Otto Dix und Willy Wolff. Außerdem erwarten hier 3-mal im Jahr wechselnde Sonderausstellungen mit dem Schwerpunkt Kunst aus Dresden die Besucher. Nach Ihrem anstrengenden Tag können Sie sich dann im Georg-Arnhold-Bad entspannen und in der Röhrenrutsche, dem Whirlpool und dem solar beheizten Schwimmbecken den Stress des Alltags hinter sich lassen. Übrigens gibt es in der Stadt auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und sogar eine eigene Ikea Filiale.